Modellregion Bildung Zillertal

Zillertalks '18

Vier Jahre „Modellregion Bildung Zillertal“ sind nun um und wir haben die erste Generation von Schülerinnen und Schüler in ihre nächste Lebensphase entlassen. Dieses besondere Ereignis wurde mit einer gemeinsamen Veranstaltung gefeiert.

Geleitet von den Fragen, was sind meine Stärken und wie haben mir diese geholfen, meinen Weg zu gehen, wurden am 26.06.2018 nicht nur alle vierten Klassen der sieben Neuen Mittelschulen im Zillertal, sondern auch namhafte Personen eingeladen, bei den Zillertalks‘18 ins Gespräch zu kommen.

Doch was waren die Zillertalks’18 eigentlich genau? Hierbei handelt es sich um ein Format, bei dem wir namhafte Zillertalerinnen und Zillertaler eingeladen haben, über ihren Werdegang zu sprechen und insbesondere den Fragen nachzuspüren, wie sie ihre eigenen Stärken entdeckt haben und daraus die Kraft schöpfen konnten, so erfolgreich zu sein, wie sie es heute sind. Und damit es eine Veranstaltung nicht nur FÜR, sondern auch MIT den vierten Klassen war, wurden auch Vertreterinnen und Vertreter der Abschlussklassen auf die Bühne geholt. Schließlich ist einer der Schwerpunkte der „Modellregion Bildung Zillertal“, die Stärken der Schüler/-innen besonders zu fördern. Eine wirklich gelungene Veranstaltung, mit herzlichem Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Hier verraten wir, wen wir für die Zillertalks’18 gewinnen konnten.

Die Zillertalks’18 fanden für geladenen Gäste am 26.06. um 17.00 Uhr in der Aula der Neuen Mittelschule Zell am Ziller statt.


Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse im Gespräch über ihre Stärken


BM Zell am Ziller, Herr Pramstrahler, Bildungslanderätin Palfrader, Direktorin der NMS Zell am Ziller, Frau Hollaus, Direktor der Zillertaler Tourismusschulen, Herr WILDAUER, Pflichtschulinspektorin für Schwaz, Frau RÖDLACH, Landesschulinspektorin Frau Handle und Landesschulinspektor Herr Mayr

News & Aktuelles

Update wissenschaftliche Begleitung

Update wissenschaftliche Begleitung

Primäre Aufgabe des Begleitforschungsteams ist, Erkenntnisse zu Gelingensbedingungen des Projekts zu generieren und diese in die Region zurückzuspielen. Über die damit verbundene Evaluation der Fort- und Weiterbildung hinaus werden Ergebnisse in der Scientific Community auf nationaler wie internationaler Ebene zur Diskussion gestellt.

Verlängerung der Modellregion Bildung Zillertal

Verlängerung der Modellregion Bildung Zillertal

Erfreulicherweise wurde im Februar-Landtag des Jahres 2019 die Verlängerung der wissenschaftlichen Begleitung der Modellregion Bildung Zillertal um weitere vier Jahre (2019-2022) verabschiedet. Die Verantwortung für die wissenschaftliche Begleitung bleibt beim Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck.

Eröffnung der ersten Klasse des neuen Bundesoberstufengymnasiums in Zell am Ziller

Eröffnung der ersten Klasse des neuen Bundesoberstufengymnasiums in Zell am Ziller

Mit September öffnete das Bundesoberstufenrealgymnasiums Zillertal mit seiner ersten Klasse (5g) die Pforten. Die Erweiterung der Standortes um einen Schulzweig, der entsprechend der Vorgaben eines Bundesoberstufenrealgymnasiums eingerichtet wurde, ermöglicht es nun Schülerinnen und Schülern der Modellregion Bildung Zillertal [...]

Zillertalks '18

Zillertalks '18

Vier Jahre „Modellregion Bildung Zillertal“ sind nun um und wir entlassen die erste Generation von Schülerinnen und Schüler in ihre nächste Lebensphase. Dieses besondere Ereignis möchten wir mit einer gemeinsamen Veranstaltung feiern!